2018

Bauherr:
Baudirektion Kanton Zürich

Auftragsart:
Folgeauftrag

Bausumme:
8.6 Mio

Bearbeitung:
Markus Bolt, Pit Montag, Maria Spanou, Selina Schönholzer

Kantonsschule Rychenberg Winterthur, Erweiterung der Mensa

Die weiträumige Anlage der Kantonsschule Rychenberg entstand in mehreren Ausbauschritten zwischen 1959 und 2007. Die durch unser Büro 1990 erstellte Mensa wurde mit der nun fertiggestellten Aufstockung den aktuellen Bedürfnissen angepasst und auf das doppelte Sitzplatzangebot erweitert. Im neuen Obergeschoss stehen ein grosser Mehrzweckraum und drei zusätzliche Klassenzimmer zur Verfügung. Haustechnik und Küchenausstattung wurden technisch und betrieblich auf einen zeitgemässen Stand gebracht.
Architektonisch ist die Aufstockung als zurückhaltende Ergänzung des Bestandes gestaltet. Das als Holzbau konstruierte Obergeschoss ist mit einer Hülle aus Faserbetonelementen und Aluminiumfenstern versehen. Materialwahl und Farbigkeit sind direkt aus den Bestandesbauten abgeleitet. Das Mensagebäude wird damit wieder stärker als Teil des Campus lesbar. Auch der Naturwissenschaftstrakt soll bei einer künftigen Fassadensanierung in ähnlicher Art umgestaltet werden, sodass die Anlage dann wieder als einheitliches Ganzes erscheinen wird.