2012

Bauherr:
Stiftung Lebenshilfe, Reinach

Auftragsart:
Wettbewerb, 3. Rang /
1. Preis 2012

Bearbeitung:
Dario Oechsli

Wohnheim Breite, Reinach

Das neue Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung ergänzt ein bestehendes Gebäude der Stiftung und erzeugt durch die Stellung der Gebäude einen spannungsvollen, hofartigen Zwischenraum. Ein sockelartig zwischen die Gebäude gespannter Platz verbindet die Gebäude hangseitig und bietet dem Ankommenden nebst einer einfachen Orientierung einen attraktiven Ausblick in die tiefergelegene Gartenanlage und ins Ortszentrum.
Während sich der bestehende Punktbau in die Höhe entwickelt, bleibt der Ergänzungsbau möglichst flach und streckt sich über die gesamte Grundstückslänge. Er bildet einen klaren Abschluss zum noch unbebauten Grundstück im Nordwesten.
Die Fassade unterstreicht mit ihrer geschossweisen Schichtung die horizontale Ausrichtung des Neubaus. Eine Fuge unter der Bodenplatte verleiht dem Gebäude zusätzlich Leichtigkeit, so dass die Architektur beinahe pavillonartig über dem Terrain schwebt. Die Topographie bleibt in ihrer ursprünglichen Form erhalten und führt zu einem natürlichen, grosszügigen Gesamteindruck der Anlage.