2015

Bauherr:
Privat

Auftragsart:
Wettbewerb 1. Rang 2012

Bausumme:
13 Mio.

Bearbeitung:
Cyril Kramer, Thomas Wolfer, Anika Münz, Dorothee Bannwarth, Saskia Frater, Linus Stampfli

PDF Dokumentation

Wohnbauten Möliholz, Vaduz

Die Lage der Wohnüberbauung «Möliholz» ist so eindrücklich wie aussergewöhnlich: Die historische Gewerbesiedlung, der mächtig ansteigende Waldrand und die markanten Dämme der beiden benachbarten Weiher schaffen ein attraktives Umfeld mit einer besonderen Atmosphäre.
Die beiden Neubauten nutzen die Qualität des Ortes optimal aus. So werden die historischen Bauten als eine in sich geschlossene, weilerartige Siedlung respektiert und zwischen Alt und Neu bleibt ein grosszügiger Freiraum erhalten. Gleichzeitig wahrt die Wohnüberbauung auch grösstmögliche Distanz zum Baumbestand. Vielmehr orientiert sie sich an topographischen Elementen, dem Damm und dem Geschiebekegel.
Die Wohnküche in den 5 Maisonette- und 21 Geschosswohnungen ist jeweils nach Innen zum gemeinschaftlichen Garten hin orientiert. Der Wohnraum wiederum richtet sich über eine Loggia nach Aussen gegen Süden und Westen.