2010

Bauherr:
Privat

Auftragsart:
Wettbewerb, 1. Preis 2008

Bearbeitung:
Dario Oechsli, Dorothee Bannwarth

PDF Dokumentation

Einfamilienhaus, Wetzikon

Das Einfamilienhaus gliedert sich in einen quaderförmigen Hauptkörper mit Holzfassade und in ein angebautes Betonelement, das den Eingangsbereich markiert und eine Garage sowie einen gedeckten Sitzplatz einschliesst. Durch die vorgegebene Baulinie wird das Haus relativ stark in die Grundstücksmitte gerückt. Der dadurch entstehende Aussenraum zwischen Gebäude und Strasse wird genutzt, um einen attraktiven, gekiesten Eingangshof zu bilden. Während sich die Strassenfassade als Gebäuderücken definiert, öffnet sich das Haus gegen Südwesten. Die Wohn- und Schlafräume profitieren somit von der idealen Belichtung und der Aussicht in die Berge. Das Haus ist in Minergie-Standard und nach baubiologischen Ansprüchen realisiert.